LETZTEN BEITRÄGE

KATEGORIEN

LETZTEN KOMMENTARE

FOLGE UNS AUF  
Frau wirft schweren Reifen

Warum Krafttraining für Frauen essentiell ist

Wenn du Krafttraining hörst, denkst du vielleicht sofort an dick bepackte Muskelberge, vielleicht sogar an den grünen großen Mann. Das ist dann wohl eher weniger deine Vorstellung von einem “perfekten” Körper. Verständlich. Doch um dir das Wichtigste schon einmal vorweg zu nehmen, Krafttraining macht dich zu keinem Muskelberg und auch zu keiner grünen großen Frau, im Gegenteil. Krafttraining wird dir gut tun, dich mit einem definierten Körper bescheren und dir den Alltag immens erleichtern.

Aber, Krafttraining macht mich doch breit und muskelbepackt?

Das stimmt nicht und wenn dann nur bedingt. Breit und muskelbepackt durch Training allein funktioniert nicht, sondern geht mit einer entsprechenden Ernährung einher. Heißt, um breit und muskelbepackt zu werden, musst du mehr essen, als du verbrennst. Das gilt sowohl für dich als Frau als auch für jeden einzelnen Mann da draußen. Wenn du dagegen im Kaloriendefizit bist (du isst weniger, als du verbrennst) oder zumindest deine Kalorien gleich deiner Verbrennung sind, dann definierst du deinen Körper und wirst stärker, nicht breiter.

Für dich also Frau gelten dabei grundsätzlich auch noch einmal ganz andere Regeln als für die Männer, denn du als Frau bist physiologisch anders aufgestellt. Dir als Frau fehlt es an Testosteron (weitaus geringere Mengen als bei Männern), welches für den Muskelwachstum und Kraftaufbau die wichtigste Komponente darstellt. Ein Muskelberg wirst du also nicht einfach mal so!

Du brauchst dir damit also keine Sorgen machen und schon gar keine Angst davor zu haben, dass Krafttraining dich zu einer breiten, muskelbepackten Dame mutieren lässt. Nein, ein Krafttraining hilft dir viel mehr deinen Körper in die Form zu bringen, die du dir schon immer gewünscht hast, nette Nebeneffekte inklusive.

So aber nun zu den eigentlichen Fakten, warum Krafttraining für dich als Frau nicht nur wichtig, sondern essentiell ist:

Du wirst durch ein gezieltes Krafttraining stärker, schneller, agiler und besser. Das Krafttraining wirkt sich auf alle erdenklichen Sportarten positiv aus, völlig unabhängig davon, ob du im Triathlon, Kugelstoßen oder Hindernislauf zu Hause bist. Du wirst in jeder Hinsicht von einem gut strukturierten Krafttraining profitieren.

Du wirst deinen Körper definieren. Durch ein regelmäßiges Krafttraining (und die entsprechende Ernährung vorausgesetzt) wirst du deinen Körper wunderbar formen können. Egal ob du nur etwas Körperfett verlieren willst oder ob deine Bauchmuskeln sichtbar werden sollen, mit dem Krafttraining werden Erfolge definitiv sichtbar!

Du wirst die alltäglichen Herausforderungen mit viel mehr Leichtigkeit meistern. Lange stehen und das Treppen steigen werden zum Kinderspiel. Deine Sitzhaltung wird sich für die Arbeit im Büro verbessern und du wirst Probleme vorbeugen. Einkaufstüten und Wasserkästen schleppen, das Kind durch die Gegend kutschieren, all das wird dir viel leichter von der Hand gehen, ja vielleicht sogar ganz entspannt sein. Und wer möchte nicht einen unbeschwerten Alltag?

Du wirst besser schlafen, dich wohler fühlen und einfach ein Stückchen mehr Lebensfreude verspüren, denn das Leben kann sich so leicht anfühlen. Du wirst auch gleichzeitig deine Widerstandsfähigkeit erhöhen und damit deine Fähigkeit stärken, Krisen und andere Herausforderungen des Lebens noch gelassener zu meistern.

Schlussendlich spricht also alles für ein Krafttraining für dich als Frau. Es gibt rein gar keine negativen Aspekte und Gründe für dich, warum du kein Krafttraining machen solltest. Du kannst und wirst in jeder Hinsicht davon profitieren. Auf was wartest du also noch?

No Comments

Reply